Believe Digital Neuveröffentlichungen KW 42

Noch mehr neue Songs gibt’s wie immer in unseren Playlists auf Spotify und Deezer.

Teitur · Story Music

teitur

Label: Arlo And Betty Recordings
Genre: Singer/Songwriter

Das neue Album von Teitur, „Story Music“, wurde im April diese Jahres auf den Färöer Inseln aufgenommen. Nicht nur ist es das erste Album, das er auf den Inseln aufnahm, außerdem wurde das Album fast ausschließlich mit einheimischen Musikern (im Alter von 9-86 Jahren) aufgenommen. Nahezu alle Arrangements stammen aus seiner Feder, nur zweimal holte er sich Hilfe, einmal von Van Dyke Parks (Beach Boys, The Byrds, Randy Newman, Joanna Newsom etc.) und ein anderes Mal von Nico Muhly (Grizzly Bear, Bjork, Anthony & the Johnsons) – keine schlechte Wahl.


Kevin Devine · Bubblegum / Bulldozer

bubblegum bulldozer

Label: Big Scary Monsters
Genre: Indie / Singer/Songwriter

Zu Beginn des Jahres rief Kevin Devine ein Kickstarter Projekt ins Leben, um mit der Unterstützung seiner Fans ein Soloalbum “Bulldozer”, zusammen mit Rob Schnapf (Elliott Smith, Beck, Guided By Voices), und ein Full-Band Album “Bubblegum”, gemeinsam mit seiner Goddamn Band und Brand New’s Jesse Lacey als Produzent, aufzunehmen. Mehr als $114.000 erzielte das Projekt insgesamt. Mit diesem Geld konnte Devine sowohl die Produktion seiner beiden Alben, als auch anschließende Tourneen finanzieren. Die Kampagne liegt damit übrigens auf Platz 12, der größten Musikprojekte, die mit der Hilfe von Kickstarter finanziert wurden.
The Rhythm Junks · Beaten Border

therhythm junks_editiert

Label: PopUp Records
Genre: Alternative

Ihr drittes Album, zeigt das wahre Ich der Band. Die Sirenen der vorherigen Alben treten in den Hintergrund, vielmehr beschreiten die Drei neue Wege, experimentieren mehr. „Beaten Borders”  hält den Drang, den Trieb der Vorgänger eher zurück, die gedämpften, gedankenverlorenen Parts rücken in den Hintergrund, der Song an sich wird in den Vordergrund geholt und verknüpft das neue Album zu einem starken Ganzen.


Chi Thanh · Let’s Play

chi thanh

Label: Stone Free Berlin
Genre: Dance

Staying true to his musicianship THANH wrote, played, produced, programmed and mixed everything himself on this release. ‘LET’S PLAY’ starts out with infectious acoustic guitars that get in groove with a driving yet deep beat and bass combo. The vocal and lyrics encourage us to ‘Play The Game’ with another person, while you ‘lose your brain’ in a returning ‘club scenario’.

The following two tabs change content below.

Matthias Brinkmann

Matthias ist als Director Digital Marketing bei Believe Germany für digitale Strategien und Kampagnen verantwortlich. Außerdem berät er Partner-Labels und -Künstler im Social Media Marketing.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *