Neue Believe Releases KW 21 mit James Vincent McMorrow, Pedaz, …

Eine Auswahl der Neuveröffentlichungen unserer Partnerlabels. Noch mehr neue Songs gibt es in unserer Playlist auf Spotify.

James Vincent McMorrow – True Care

James Vincent McMorrow - True CareLabel: AllPoints
Genre: Alternative

James Vincent McMorrow veröffentlicht überraschend sein neues Album “True Care”, nur kurze Zeit nach seinem 2016er Album “We Move”. Das Album landete auf Platz 1, war für den irischen Choice Prize nominiert und verschaffte dem Künstler Auftritte bei Jimmy Kimmel, sowie ausverkaufte Hallen im London’s Roundhouse, der Sydney Opera und Dublins National Stadium. Für das neue Album wollte der Künstler mit dem alten Kreislauf “Album aufnehmen, warten, Album veröffentlichen, touren, pausieren und das Ganze von vorne” brechen. Er möchte einfach aufnehmen und veröffentlichen, wann er sich danach fühlt und dieser Moment ist jetzt gekommen.

Pedaz – Malocherattitüde

Pedaz - Malocherattitüde

Label: Distri Records
Genre: Hip Hop

Mit Malocherattitüde knüpft Pedaz nahtlos dort an wo er mit Schwermetall aufgehört hat. Tagsüber auf dem Bau, abends im Studio. In klassischer Ruhrpott Manier nimmt Pedaz sein Glück selbst in die Hand
und hört nicht auf zu malochen.
Presslufthammermäßige Beats treffen auf charismatische durchdachte Punchlines. Malocherattitüde ist eine Pott Platte in die Pedaz Blut, Schweiß und Tränen gesteckt hat.

Danzig – Black Laden Crown

Danzig - Black Laden CrownLabel: AFM Records
Genre: Hard Rock / Heavy Metal

Sieben Jahre nach “Deth Red Sabaoth” (2010) veröffentlichen Danzig am 26. Mai das neue Album “Black Laden Crown”. Nach der geschichtsträchtigen Live-Reunion der Misfits im letzten Jahr, von der beim amerikanischen Riot Fest in Denver und Chicago eine Rekordanzahl an Besuchern Zeuge wurden, bestätigten Danzig vor kurzem, dass sie das diesjährige kalifornische Blackest Of The Black Fest headlinen werden. Der Sommer 2017 stellt außerdem das 25jährige Jubiläum des dritten Danzig Albums “Danzig III: How The Gods Kill” dar und man darf auf den ebenfalls diesen Sommer anstehenden Live Shows von Danzig einen gehörigen Anteil von Songs des Albums auf der Setlist erwarten.

Gerard – The Streets

Gerard - The Streets

Label: Futuresfuture
Genre: Hip Hop

Gerard lässt bei seinem Albumtitel wie auch in seinem sonstigem künstlerischen Schaffen Interpretationsspielräume zu. Mit seinen hierzulande einzigartigen Produktionen und nachvollziehbaren Adoleszenz-Texten hat sich Gerard in den letzten Jahren links vom Mainstream einen Namen gemacht und kreierte mit „Gerard Musik“ sein eigenes Genre. Während sich seine letzten beiden Werke „Blausicht“ und „Neue Welt“ jeweils in den Top 30 der deutschen und Top 20 der österreichischen Album Charts positionieren konnten, etablierte sich Gerard auf den über 60 Stopps der dazugehörigen, großteils ausverkauften, Touren außerdem als beindruckender Live Act. Nun kommt mit der Single “The Streets” ein weiterer Vorgeschmack zum neuen Album “AAA”.

The following two tabs change content below.

Sebastian Bredl

Sebastian kümmert sich als Online Marketing Manager um die Social Media-Betreuung der Believe Partner-Labels und -Künstler.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *