Neue Believe Releases KW 46 mit Yukno, morten, …

Eine Auswahl der Neuveröffentlichungen unserer Partnerlabels. Noch mehr neue Songs gibt es in unserer Playlist auf Spotify.

Yukno – Distanz

Yukno - Distanz

Label: Yukno the Records
Genre: Alternative – Indie Pop

Dass es Zufall ist, reine Illusion, dass uns nur Distanz verbindet, weil ständig alles expandiert. Dass die Nacht die Herzen treibt und sie am Morgen wieder vergisst. Dass man sich vermisst, halb Teufel, halb Kind, ein Kompromiss, ein Schrei gegen den Wind. Yukno veröffentlichen einen weiteren Vorabtrack “Distanz” und bestätigen damit erneut ihren einzigartigen Sound, den es im Frühjahr 2018 auf ihrem Album “Ich kenne kein Weekend” zu hören gibt.

Continue reading

Neue Believe Releases KW 44 mit Veysel, Petit Biscuit, …

Eine Auswahl der Neuveröffentlichungen unserer Partnerlabels. Noch mehr neue Songs gibt es in unserer Playlist auf Spotify.

Veysel – Hitman

Veysel - Hitman

Label: Bela Boyz
Genre: Hip Hop – German Hip Hop

“Wer seine musikalische Entwicklung in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass er das Zeug dazu hat, einer der größten Stars des Genres zu werden.” Veysel hat bereits ein Album und ein Mixtape veröffentlicht. Der Künstler hat sich außerdem mit einer Hauptrolle als Neuköllner Gangster in der Serie “4 Blocks”, die bei TNT läuft, einen Namen gemacht. Nun veröffentlicht er sein neues Album “Hitman” über sein eigenes Label “Bela Boyz”.

Continue reading

Neue Believe Releases KW 49 mit 25×25 Intro Compilation, Morten, …

Eine Auswahl der Neuveröffentlichungen unserer Partnerlabels. Noch mehr neue Songs gibt es in unserer Playlist auf Spotify.

Various Artists – 25×25 Intro Compilation

Various Artists - 25x25 Intro CompilationLabel: Believe Germany
Genre: Alternative

Die Intro, Deutschlands meistgelesenes Magazin für Pop, Kultur, Life & Style wird 25 Jahre alt. Gefeiert wird das mit einer Sonderausgabe und einer Compilation, die 25 legendäre Songs aus 25 Jahren in nicht minder legendären Cover-Versionen versammelt und damit eine Retrospektive der etwas anderen Art bietet. Für jedes Jahr von 1992 bis 2016 hat die Redaktion einen legendären Song in einer Cover-Version gesucht – und gefunden. Oder, falls man eben nicht fündig wurde, kurzerhand bei guten Freunden des Hauses in Auftrag gegeben. So ist die Compilation nicht nur ein musikalischer Rückblick der etwas anderen Art geworden, sondern zugleich auch die Premiere noch nie gehörter Cover-Versionen von Künstlern aus allen Genres.

Continue reading